Geoinformation

 

Geographische Informationssysteme (GIS) im Umweltsektor (Foto: Naschy / istockphoto.com)

Geoinformation

 

Geoinformation ist die Information über geographische Phänomene, die direkt oder indirekt mit einer auf die Erde bezogenen Position verbunden ist (DIN ISO 19101). Die  technische  Entwicklung  führt  zu  einer  zunehmenden  Nutzung  von Geoinformationen in sämtlichen Bereichen. Sie  sind in allen Phasen umweltrelevanter Projekte von grundlegender Bedeutung und tragen wesentlich zur wirtschaftlichen Umsetzung von Projekt­ zielen bei.

 

Als Experte für Geographische Informationssysteme (GIS) im Umweltsektor verfügt  die Mull und Partner Ingenieurgesellschaft über langjährige und weitreichende Erfahrungen im Bereich der Geoinformatik. Qualifizierte Fachkräfte und die Anwendung zeitgemäßer Technologien bilden unsere Grundlage zur Lösung komplexer Aufgaben und Fragestellungen unserer Kunden.

Informationen über die Erdoberfläche (Foto: M&P Ingenieurgesellschaft mbH)

Fernerkundung / Photogrammetrie

 

Mit Hilfe der Fernerkundung werden Informationen über die Erdoberfläche mit Hilfe von elektromagnetischen Wellen (z.B. Licht) oder mittels Schallwellen gewonnen. Im Gegensatz zu anderen Verfahren ermöglicht die Fernerkundung die berührungsfreie Untersuchung großräumiger Bereiche der Erdoberfläche. Sie findet Anwendung bei der Kartierung in Vermessungswesen und Kartographie, zur Datengewinnung im Geoinformationswesen oder im Monitoring natürlicher und anthropogener Veränderungen von Interessensgebieten. Die Fernerkundung bietet die Möglichkeit, große Gebiete in hoher zeitlicher und räumlicher Auflösung zu erfassen und ist von großer Bedeutung für die verschiedensten Fachgebiete wie (z.B. Raumordnung und Landesplanung, Land- und Forstwirtschaft, Bauingenieurwesen, Architektur, Archäologie, Industrie etc.).

 

Das Leistungsspektrum der Mull und Partner Ingenieurgesellschaft umfasst u.a.:

  • die thematische Auswertung historischer und aktueller Luftbilder hinsichtlich unterschiedlicher Fragestellungen (Kampfmittel, Altlasten, Flächennutzungen, Umwelt etc.)
  • die Orthorektifizierung und Georeferenzierung historischen und aktuellen Bildmaterials
  • die Erstellung von Orthophotos und Orthophotomosaiken
  • die Ableitung digitaler Gelände- und Oberflächenmodelle (DGM, DOM) aus aktuellen Luftaufnahmen und Drohnenbefliegungen
  • die Rekonstruktion historischer Geländeoberflächen
  • die Erhebung und Prozessierung von Luftaufnahmen und Folgeprodukten mittels UAV (Unmanned Aerial Vehicle)-/Drohnenbefliegungen zwecks Monitoring, Volumenkalkulation und Bestimmung von Oberflächen- und Volumenänderungen z.B. im Kontext Baustellendokumentation, Bodenmanagement, Abfallwirtschaft, Tagebau, Umwelt etc.

Geografische Informationssysteme (GIS) (Foto: M&P Ingenieurgesellschaft mbH)

GIS – Geodatenbanken – Geodatenmanagement

 

Geografische Informationssysteme (GIS) sind ein wesentliches Werkzeug in allen Fragen der Raum- und Umweltplanung. Mit ihnen können Geoinformationen digital erfasst, bearbeitet, organisiert, analysiert und präsentiert werden.

 

In den vergangenen Jahren ist sowohl ein ständig wachsender Bedarf als auch eine gleichermaßen wachsende Verfügbarkeit an Geodaten und Geoinformation als Basis für Planungs- und  Entscheidungsprozesse zu beobachten, so dass der Einsatz von Geoinformationssystemen in allen Bereichen mehr und mehr an Bedeutung gewinnt.

 

Die Mull und Partner Ingenieurgesellschaft verfügt über ein leistungsstarkes Team aus Geo-Akademikern und GIS-Fachkräften, die die zeitnahe und kundenfreundliche Lösung Ihrer Aufgaben und Fragestellungen folgenden Bereichen gewährleisten:

  • Geodatenerfassung, -verarbeitung, -analyse und –präsentation
  • Datenmigration und -konvertierung
  • Strukturierung und Optimierung von Geodatenbeständen
  • Entwicklung von Fachdatenbanken und individuellen GIS-Lösungen, z.B.
    • Konzeption und Entwicklung des Informationssystem Boden- und Grundwasserschutz INSA als zentrale Fachdatenbank des Bundes zur einheitlichen Dokumentation der Altlastenbearbeitung
    • Senatsverwaltung Berlin: Datenbank-Entwicklung und Betrieb zur Verwaltung sämtlicher potentiell kampfmittelrelevanter Objekte und Strukturen im Zuständigkeitsbereich der Senatsverwaltung
    • M&P: Unternehmensinterne Luftangriffsdatenbank mit mehr als 100.000 dokumentierten Angriffsereignissen in Mitteleuropa aus dem zweiten Weltkrieg
  • Konzeption und Bereitstellung kompletter “GIS“-Lösungen nach den individuellen Wünschen und Anforderungen unserer Kunden
  • Datenbankbasierte 3D-Bodenmodelle
  • Web-Portal-Entwicklung als Auskunfts- und Verwaltungssystem für zahlreiche Fachanwendungen

Die Gesellschaften der M&P Gruppe